Zum Inhalt springen Zur Navigation springen

Aktuelles

Wir sind auch in der Krise für Menschen ohne Obdach da

20. März 2020

Gemeinsam mit unserem Fördergeber Fonds Soziales Wien stellt Obdach Wien auch in der Corona-Krise für Menschen ohne Obdach oder Wohnung die Versorgung sicher. Unsere Einrichtungen sind nach wie vor geöffnet für diejenigen, die sie brauchen.

Unsere Angebote sind an die aktuellen Rahmenbedingungen angepasst und wir bewerten die Situation täglich neu, um für unsere NutzerInnen auch unter diesen Umständen bestmöglich da zu sein. Bei allem, was wir tun, gilt unser Augenmerk besonders dem Schutz unserer MitarbeiterInnen und NutzerInnen:

  • Unsere StraßensozialarbeiterInnen von Obdach unterwegs, die akut obdachlose Menschen in Wien aufsuchen, halten den Mindestabstand ein.
  • Wir informieren über Hygienemaßnahmen.
  • In unseren Tageszentren dürfen sich nur so viele BesucherInnen aufhalten, dass der Mindestabstand gewährleistet ist.
  • Mehrsprachige Aushänge informieren über die Situation und das richtige Verhalten im Krankheitsfall.
  • Die BewohnerInnen unserer betreuten Wohneinrichtungen wurden sofort nach Inkrafttreten der Ausgangsbeschränkungen informiert, wie sie sich zu verhalten haben.
  • Keine Besuche in den Einrichtungen durch Außenstehende, ausgenommen wichtige soziale und medizinische Betreuungsdienste für unsere BewohnerInnen.
  • Verstärkt telefonische Beratung für Menschen, die wir in ihren eigenen Wohnungen betreuen, Hausbesuche im Notfall.
  • Unsere Bike Kitchen Favorita ist vorerst geschlossen. Die MitarbeiterInnen tüfteln jetzt im mobilen Büro zuhause an neuen Upcyclingprodukten, die sie nach der Wiedereröffnung präsentieren werden.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen unseren MitarbeiterInnen, die in dieser für uns alle schwierigen Situation für unsere NutzerInnen wie gewohnt da sind!

Zum anderen ein großes Danke an die vielen hilfsbereiten BürgerInnen, die unseren NutzerInnen mit kleinen und großen Gesten Freude bereiten.