Spende

Große Spende für die Kleinsten

11. Dezember 2018

Normalerweise setzt die Firma ÖSTU-STETTIN riesige Bau-Projekte um. Diesen Dezember spendet sie 10.000 Euro für die Kleinsten von Obdach Wien.

Die Firma teilt die Früchte ihres Erfolgs bereits seit Jahren, indem sie zu Weihnachten soziale Einrichtungen unterstützt. Weil ÖSTU-STETTIN in den vergangenen Jahren zahlreiche Schulen in Wien gebaut und so den Lebensalltag von Kindern näher kennengelernt hat, fiel die Wahl auf diese Zielgruppe. „Auf der Suche nach der idealen Organisation sind wir auf Obdach Wien und das Obdach Kastanienallee gestoßen“, erklärt Robert Hitschmann, Technischer Leiter von ÖSTU-STETTIN.

Wohnraum als Lebensraum

Die Geschäftsführerin von Obdach Wien, Doris Czamay, und das Team des Obdach Kastanienallee führten Robert Hitschmann im Zuge der Scheckübergabe durch das Haus, in dem Familien übergangsmäßig wohnen können, und gaben Einblicke in den Alltag. „Die Zimmer sind nicht besonders groß. Gemeinschaftsräume wie Küchen teilen sich mehrere Familien. Da ist es für die Kinder wichtig, sich auch mal so richtig auszutoben. Deshalb gibt es im Obdach Kastanienallee einen großen Hobbyraum, der vor allem mit und von den Kindern genutzt wird. An unserem neuen Standort im 10. Bezirk, den wir im kommenden Jahr beziehen, soll es einen noch besser ausgestatteten Raum geben, in dem getobt, gespielt, gelernt und einfach gelebt werden kann. So etwas ist natürlich kostenintensiv. Daher kommt die Spende von ÖSTU-STETTIN gerade zur rechten Zeit“, freut sich Doris Czamay.