Als Unternehmen helfen

Wenn der Funke überspringt: Elektro-Lehrlinge für Wohnungs- und Obdachlose

07. Februar 2019

Eine besondere Firmenaktion: Elektrolehrlinge engagieren sich für obdach- und wohnungslose Menschen. Ein großer Erfolg!

Etwas Gutes tun, sich sozial engagieren, der Gesellschaft etwas zurückgeben und gleichzeitig etwas für die eigenen Lehrlinge tun. Wie das gehen kann, hat die Firma Otto Stöckl Elektroinstallationen zusammen mit Obdach Wien ausprobiert. Am Beginn stand ein eintägiger Workshop zu den Themen Wohnungs- und Obdachlosigkeit für die Lehrlinge. Im Anschluss daran planten die 26 Auszubildenden drei Aktionstage in drei verschiedenen Einrichtungen von Obdach Wien: dem Tageszentrum Obdach Josi, der Wärmestube Apollogasse und dem Übergangswohnhaus Obdach Gänsbachergasse. Die jungen Erwachsenen bezogen die jeweils unterschiedlichen Bedürfnisse und Gegebenheiten der BewohnerInnen und Einrichtungen in ihre Planung ein und erlernten echte Projektmanagementfähigkeiten.

Mitten im Geschehen: die Aktionstage

Gemeinsam mit NutzerInnen wurde ein gesundes sowie kultursensibles Menü frisch gekocht und ausgegeben. Und auch der Spaß kam keineswegs zu kurz! Tischtennis-, Tischfußballturniere und Schachpartien fanden großen Anklang. An den Aktionstagen tauchten die Jugendlichen in die Lebenswelt der Obdachlosen ein, hinterfragten Stereotype und bauten Berührungsängste ab. So spielten dann Lehrlinge mit und gegen den Geschäftsführer oder Obdach- oder Wohnungslose. Spielerisch fand so eine direkte Begegnung auf Augenhöhe statt.

Otto Stöckl Elektroinstallationen spendete neben der freiwillig geleisteten Arbeit zudem die Lebensmittel, mit denen über 500 obdach- und wohnungslose Menschen mit Suppe, warmer Haupt- und Nachspeise verköstigt wurden. Zusätzliche 5.000 Euro zur Unterstützung bedürftiger Menschen übergab die Firma an Obdach Wien. Damit können zirka 5.000 warme Speisen oder 100 winterfeste Schlafsäcke und Isomatten ausgegeben werden.

Volle Punktezahl

Die Abschlussevaluation hat gezeigt, dass das Projekt ein voller Erfolg war und allen gut gefiel. Die Lehrlinge gaben an, etwas dazu gelernt, Vorurteile und Berührungsängste abgebaut und Spaß gehabt zu haben. Solche Aktionen würden alle einstimmig weiterempfehlen. Auch in der Geschäftsführung und unter den Kollegen wurde der Wunsch nach einer weiteren solchen Aktion für andere Mitarbeitergruppen laut.

Sie interessieren sich für eine Aktion wie diese? Dann ist Rüdiger Johänntgen gerne für Sie da!

Tel.: 01/ 24 5 24 – 40 355
Mobil: +43/676 – 8118 59478
E-Mail