Aktuelles

Warm durch den Winter

29. Oktober 2018

Mit der Wärmestube Obdach Apollogasse und dem Frauennachtquartier Obdach Gänsbachergasse 5 eröffnet Obdach Wien am 30. Oktober zwei zusätzliche Einrichtungen, die bis Ende April allen Bedürftigen offenstehen. Darüber hinaus erweitern mehrere ganzjährig geöffneten Einrichtungen von Obdach Wien ihre Bettenanzahl. Gefördert werden diese Angebote vom Fonds Soziales Wien (FSW) im Rahmen des sogenannten Winterpakets.

Das Frauennachtquartier Obdach Gänsbachergasse 5 erstrahlt nach der kürzlich erfolgten umfassenden Sanierung in neuem Glanz. Darüber hinaus verfügen die Frauen, die das Nachtquartier nützen, durch die neue Raumaufteilung nun über mehr Intimsphäre.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Nächtigerinnen in ihrer schwierigen Situation nun einen noch besseren Rückzugsraum und mehr Komfort bieten können“, erklärt Birgit Kohlwegger, bei Obdach Wien verantwortlich für die Kapazitätserweiterungen im Winter. „Allerdings sind nicht alle Menschen ohne Obdach in der Lage, dieses und andere Angebote im Rahmen des FSW-Winterpakets anzunehmen – etwa weil sie sich unter anderen Menschen nicht wohlfühlen oder unter einer psychischen Krankheit leiden.“

Auch auf diese Menschen vergisst Obdach Wien nicht: Sie bekommen in den Tageszentren, der Wärmestube und von unseren StraßensozialarbeiterInnen warme Schlafsäcke und Isomatten, damit sie in kalten Nächten nicht frieren müssen.

Wollen Sie dieses oder andere Angebote von Obdach Wien unterstützen? Dann bedanken wir uns recht herzlich für Ihre Spende! Für 50 Euro können wir z. B. einen Schlafsack, eine Isomatte und dazu noch Lebensmittel finanzieren.

Unser Spendenkonto lautet:

IBAN: AT18 2011 1296 5118 1000

BIC: GIBAATWW

Bitte geben Sie im Verwendungszweck das Stichwort "Winter" an.